Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Bildungsurlaube

Bewusstseinsentwicklung und Meditation

In diesem Bildungsurlaub befassen wir uns intensiv mit Fragen unserer persönlichen Weiterentwicklung. Nach dem Resonanzprinzip hängt unser individuelles Schicksal weitgehend davon ab, aus welchem Bewusstseinszustand heraus wir denken, fühlen und handeln. Mit etwas Übung können wir da viel zum Positiven hin verändern. Wenn wir in einen selbstbewussteren, klareren, freudigeren und liebevolleren Gefühls- und Energiezustand eintreten, hat dies unmittelbare Auswirkungen darauf, welche Erfahrungen wir mit unserer Umwelt machen.

Mithilfe eines Schaubildes, welches der Kursleiter ausgearbeitet hat, erkennen wir, wo wir individuell in dieser Hinsicht stehen und welches die nächsten Schritte für unsere individuelle Entwicklung sein könnten. Im Bildungsurlaub besprechen wir nicht nur, welche Übungen und Meditationen uns bei den anstehenden Schritten helfen können. Es gibt für die Teilnehmenden auch genügend Raum, die Übungen und Meditationen durchzuführen. Anschließend tauschen wir uns über die entsprechenden Erfahrungen aus und es gibt Hinweise, wie wir das Üben noch besser an unsere individuelle innere und äußere Situation anpassen können.

Ziele:

  • psychologisches Wissen über das Resonanzprinzip und die Zusammenhänge zwischen eigenem Denken, Fühlen sowie Handeln und dem jeweils individuellen Schicksal erwerben
  • sich ein gründliches Verständnis der unterschiedlichen Bewusstseins-, Gefühls- und Energiezustände erarbeiten
  • jeweils individuell erkennen, welche Bewusstseinszustände in der eigenen gegenwärtigen Lebenssituation vorherrschend sind
  • verstehen, wie wir unsere Bewusstseinszustände durch Übungs- und Meditationspraxis verwandeln und weiterentwickeln können
  • die eigene Urteilsfähigkeit weiterentwickeln, welche Übungen und Meditationen für einen selbst wie auch für evtl. zu beratende Klienten angemessen sind
  • die jeweils individuellen Fähigkeiten in der eigenen Übungs- und Meditationspraxis weiterentwickeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen) und Erfahrungsaustausch
  • innere Beobachtung von Gefühls- und Bewusstseinszuständen
  • verschiedene Übungsfolgen und Meditationen kennenlernen und erüben
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit

Zielgruppe:
Dieser Bildungsurlaub wendet sich an Berufstätige, die ihre Fähigkeiten im Bereich berufsrelevanter Kompetenzen erweitern möchten, sowie an sonstige Interessierte.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 360,00

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU02

A: 
Mo
05.12.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
06.12.2022
 bis 
Do
08.12.2022
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
09.12.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
08.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
09.05.2023
 bis 
Do
11.05.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
12.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Die Stille annehmen - Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen im Kloster Steinfeld

Handys, Mails, Termine, berufliche Deadlines, private Aktivitäten und vieles mehr beschäftigen uns rund um die Uhr. Die Prozentzahl der erkrankten Personen, die aufgrund von seelischem Ungleichgewicht arbeitsunfähig geschrieben wurden, betrug 2006 ca. 27 %. Bis 2015 stiegen diese auf ca. 35,5 % und die Tendenz ist steigend. Der Begriff des Burnouts kommt immer mehr in der Gesellschaft an. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige sollten bemüht sein, die Säulen der Gesunderhaltung (Atmung, Haltung, Gedanken, Ernährung, Bewegung) zu kennen und in ihr privates und berufliches Leben zu integrieren. Resilienz oder psychische Widerstandsfähigkeit kann geübt und gelernt werden. Um arbeitsbedingte körperliche Erkrankungen zu vermeiden, sollten alle Tätigkeiten achtsam, geduldig und zuversichtlich gestaltet werden. Dazu bedarf es des Wahrnehmens der stillen Momente im Alltag sowie der Entscheidung, diesen wieder mehr Raum zu geben. Körperliche und gedankliche Pausen sind extrem wichtig, damit der Gesamtorganismus zu Kräften kommen kann.

Um Körper und Geist in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, arbeiten wir an den 5 Säulen der Gesunderhaltung. Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen. Theoretisches Wissen ergänzt die einfachen praktischen Übungen, die helfen, wieder zu uns zu kommen. In jedem von uns befindet sich ein ruhender, ausgleichender, aufmerksamer und konzentrierter Geist. Unsere Konzentration auf den Atem, die Haltung, die Gedanken und die Stille helfen uns, dieses kraftvolle Werkzeug zu entdecken und positiv zu nutzen. Die körperlichen und meditativen Übungen, die während des Kurses erlernt werden, sind gut umsetzbar, frei von Fachbegriffen und können leicht im eigenen Leben vertieft werden. Teilweise werden Übungen mit Hilfe von meditativen Instrumenten wie Gongs, Klangschalen oder Didgeridoo ausgeführt, die vom Dozenten gespielt werden.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Der Bildungsurlaub findet im Kloster Steinfeld statt, in einer landschaftlich schönen Umgebung der Nordeifel. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich auf die Stille einzulassen. Hier bringen Sie Ihren Geist und Ihren Körper ins Gleichgewicht.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Vollpension+EZ: 228,50

Bitte mitbringen: Unterlage, Kissen, Decke, ein Meditationskissen oder -bank (falls vorhanden).

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer, Burnout-Berater und Musiker. Er arbeitet mit Kliniken und dem Europäischen Institut für Angewandten Buddhismus zusammen. Ausbilder von Atem- und Klangtherapeuten. Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe.

Hier eine persönliche Einladung von Marc Iwaszkiewicz:
https://youtu.be/vUfIf21iihU

Leitung: Marc Iwaszkiewicz

Ort: Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall

Kursgebühr in EUR: 345,00

Dauer: 21 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 22BU57

Mo
05.12.2022
 — 11:00 bis 16:30 Uhr
Di
06.12.2022
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Mi
07.12.2022
 — 09:30 bis 15:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Die Heldenreise des Mannes

Info- und Erlebnisabend für Männer

Das, was einen Mann tief in seiner Seele berührt, ist der Kontakt zum Wesen seines Mannseins. Dies kann er ganz unmittelbar im Kreis von Männern erleben, die ihm gleichen und ihn achten. In unserer Entwicklung zum Mann fehlte uns oft der Kontakt zum Vater oder älteren weisen Männern (Mentoren), die uns das Männliche erfahrbar und begreifbar machten. Unsere heutige Gesellschaft hat keine wirksamen Initiationen oder Übergangsriten mehr, die zum Wesentlichen führen und uns helfen, der eigenen männlichen Kraft zu vertrauen. Männer bleiben oft bis ins hohe Alter am Weiblichen orientiert und spüren mehr oder weniger bewusst einen Mangel an männlicher Identität.

Der Begriff Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist ein Bild für eine dem Menschen innewohnende Entwicklungsbewegung: Er verspürt einen Impuls, einen Ruf, folgt ihm und macht sich auf den Weg durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, um zum Wesentlichen zu gelangen.
 
An diesem Abend öffnen wir den Raum für das Thema der Heldenreise und der initiatischen Männerarbeit, dabei schauen wir auf wesentliche Fragen wie:

  • Welche Kernerlebnisse braucht ein Mann, um seine Identität als Mann zu finden?
  • Was bedeutet männliche Initiation für den Einzelnen und für die Gemeinschaft?
  • Wie ist meine Persönlichkeit und was mein Wesen?

Wir tauschen uns aus, gehen auf Fragen ein und haben Raum für lebendige Erfahrungen im Kreis der Männer.
Wir arbeiten mit der Qualität des Kreises, Erforschen in Übungen das, was uns berührt und beschäftigt, erleben kraftvolle Männlichkeit, aktive Meditationen und Stille.

Dr. Matthias Scharte informiert zudem umfangreich über die Seminarreihe „Die Heldenreise des Mannes”. Ausführliche Informationen zur „Heldenreise des Mannes” auch unter www.zipat.de/heldenreise-des-mannes.45608.html

Leitung: Dr. Matthias Scharte

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: kostenlos

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 22311

B: 
Di
06.12.2022
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Pflanzenmärchen und das alte Wissen

Heilrezepte und Kräuterwissen entdecken

Früher erzählten die alten Großmütter den Enkelkindern Märchen und Geschichten. So transportierten sie Informationen und Wissen, welches auch die Enkelkinder an ihre Kinder weitergaben.

In diesen drei Tagen werden wir diesem Wissen auf die Spur gehen. Welche Lebens-Weisheiten stecken hinter diesen Geschichten? Welche Heilrezepte verstecken sich in dem alten Wissen dieser kundigen Kräuterfrauen? Wie schützte man sich damals vor Krankheiten und Gebrechen?

Wir werden zusammen Wildkräuter erkennen lernen durch sehen, riechen und schmecken. Aber auch alte Rezepte ausprobieren und somit Salben, Tinkturen und Heilöle herstellen, welche natürlich jeder Teilnehmer mitnehmen darf. Unterstützt wird das Lernen der Kräuter durch Quiz, Memorys und Vorträge, sowie Gruppenarbeiten und Kräuterfilme. Wir erleben einen gemütlichen Märchen-Nachmittag bei Kerzenschein mit selbstgemachten Kräutersnacks und vielen alten Gedichten und Liedern.

Ziele:

Die Teilnehmenden lernen Wildkräuter und ihre Wirkung kennen, erlernen deren Heilkraft eigebettet in schöne alte Geschichten. Mit Hilfe von vielen Rezepten kann jeder Teilnehmender selbst für seine Gesundheit etwas tun. Eine Möglichkeit vergessenes Wissen zu erneuern und die Ernährung wieder mit natürlichen Bitterstoffen, harzigen Aromen oder Natursüße zu ergänzen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Sitzkissen oder Decke für den Märchennachmittag, 10 kleine, leere Marmeladengläser mit Deckel, 2 Liter Wodka, kleines Schneidemesser und Schneidebrett. Wer kann, bringe bitte je 2 handvoll Vogelmiere, Giersch, Brennessel oder Spitzwegerich.

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 240,00

Dauer: 21 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 22BU56

Mi
07.12.2022
 bis 
Fr
09.12.2022
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Übungsgruppe für Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg

Bewertungsfrei Beobachten und im Kontakt mit Gefühlen und Bedürfnissen das Leben als Miteinander gestalten

In der Begegnung mit anderen Menschen entfaltet sich das Leben mit der Möglichkeit eines sinnstiftenden Austauschs. Die Haltung in der GfK ist dabei, Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen. Das geschieht, indem wir offen ansprechen, was uns bewegt und was wir brauchen, ohne anderen Menschen die Schuld dafür zu geben.

Dadurch öffnet sich der Raum für ein respektvolles Miteinander, in dem wir schauen können, mit welchen Handlungen die Bedürfnisse aller erfüllt werden können. Die Grenze zwischen geben und nehmen verwischt.
Das kann beispielsweise passieren, wenn Sie für jemand anderen freiwillig ein Frühstück zubereiten, weil Sie Freude dabei empfinden, dessen Leben zu bereichern. Sie erhalten Energie aus der Freude und die andere Person aus der fürsorglichen Unterstützung.

In der GfK-Übungsgruppe haben wir die Möglichkeit, die erfüllende Kraft der GfK durch regelmäßige Termine zu erleben und uns selbst innerlich zu stärken, damit wertvolle Seminarinhalte im Stress des Alltags nicht in Vergessenheit geraten.

Gemeinsam schauen wir am Anfang eines jeden Termins, mit welchen Aspekten der GfK wir uns beschäftigen wollen. Dabei haben auch unterschiedliche Interessen gleichberechtigt Platz. Durch Übungen, Austausch miteinander und eingebrachte Themen der Teilnehmer*innen festigen wir die GfK als natürliche Haltung für einen respektvollen Alltag.

Bei einer Einführungsveranstaltung haben die Menschen die Gelegenheit, die Grundzüge der GfK kennenzulernen, die bislang mit der Idee noch nicht in Kontakt gekommen sind.

Einführungsveranstaltung, Grundzüge der GfK, Ziele der Übungsgruppe
Übungsgruppe (Termine sind einzeln buchbar)

Die Übungsgruppe ist geeignet für alle, die an der Einführungsveranstaltung teilgenommen haben, bereits Erfahrung mit GfK aufweisen oder schon im Vorfeld ein GfK Seminar besucht haben.

Leitung: Stefan Dabrock

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 15,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 22208

H: 
Mi
07.12.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
I: 
Mi
14.12.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
J: 
Mi
21.12.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tages-Workshop: Stress bewältigen mit Achtsamkeit (MBSR)

„Mit Absicht, Nicht-wertend, so offen und freundlich wie möglich den gegenwärtigen Moment, (…) wahrnehmen.” (Jon Kabat-Zinn)

Täglich erleben wir stressige Situationen, ärgern uns über unschöne Erlebnisse oder Begegnungen, streiten uns oder verlieren gar die Fassung. Die Pandemie und ihre Folgen überfordern viele von uns.

Glücklicherweise sind wir all dem nicht machtlos ausgeliefert. Wenn es gelingt, aus dem Stress-Hamsterrad auszusteigen, den gegenwärtigen Moment wach wahrzunehmen und automatisierte Reaktionen zu stoppen, dann kehren wieder mehr Ruhe und Zufriedenheit in das Leben ein, nehmen Selbtwirksamkeit und Wohlbefinden zu.

Um einen Geschmack davon zu bekommen, wie das gelingen kann, nehmen wir uns dazu einen Tag Zeit. In diesem Workshop in Anlehnung an das Programm „Stressbewältigung durch Achtsamkeit” von Jon Kabat-Zinn werden die drei achtsamkeitsbasierten Grundübungen zur Stressreduktion vorgestellt: der Bodyscan (eine Körperwahrnehmungsübung), die Achtsamkeitsmeditation im Sitzen und Gehen und sanfte Körperübungen aus dem Yoga. Des Weiteren lernen Sie die Grundzüge von Wahrnehmung, Stressentstehung und Stressbewältigung kennen.

Vielleicht ist danach Ihr Interesse geweckt, Achtsamkeit in einem klassischen MBSR-8-Wochen-Kurs für den Alltag einzuüben und zu vertiefen.

Leitung: Wilfried Ranft

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 22118

C: 
Sa
10.12.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Mantrasingen und Meditation

Wir wollen der schönen Wirkung von Zusammenkünften, die der gemeinsamen Erholung, Meditation, der Entschleunigung und der Achtsamkeit dienen, einen Raum bieten.
Dazu singen wir spirituelle Mantras aus der indischen Tradition, sowie deutsch- und englisch sprachige Lieder zur Herzöffnung.
Rhythmus und Melodie der Lieder werden immer wieder in Schleifen wiederholt, so dass der denkende Kopf dahinter zurück bleiben und seine Kontrollfunktion aufgeben kann.
Das ist Meditation per Definition.
Wir laden auch die Menschen ein, die von sich glauben nicht singen zu können.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 15,00

Dauer: 2 Kursstunden

Kursnummer: 22230

B: 
So
11.12.2022
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Bildungsurlaube

Nach Hause kommen ... zu mir - online

Kraftquellen im Ungewissen

Das vergangene Jahr hat viele unserer Gewohnheiten verändert.
Sorgen und Ängste, Informationen verschiedener Couleur und wenige verkörperte Kontakte sind zur kollektiven gesellschaftlichen Herausforderung geworden. Um im Gleichgewicht zu bleiben, innere Orientierung und Ausrichtung zu finden, ist es umso wichtiger, den Kontakt und das Vertrauen zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft zu pflegen. In den eigenen vier Wänden nehmen wir uns in dieser Woche die Zeit, in unserem Körper anzukommen.

Mit somatischer Achtsamkeit lauschen wir schlummerndem Körperwissen: Jede Zelle, jedes Gewebe, jedes Organ hat etwas zu erzählen. Freie Bewegung, von der kleinsten Microbewegung bis hin zum raumgreifenden Tanz, mit und ohne Musik fördert Beweglichkeit und Wohlbefinden. Zwischen Stabilität und Beweglichkeit, Durchlässigkeit und Abgrenzung, zwischen Ruhe und Aktivität können wir uns in herausfordernden Situationen immer wieder in ein dynamisches Gleichgewicht bringen.

Spielerische Gestaltungsaufgaben und Materialexperimente mit einfachen Mitteln, helfen uns die Erfahrungen am eigenen Leib zu integrieren und bringen unsere (Ko)kreativität in Fluss.
Auf dieser inspirierenden und uns in der Tiefe nährenden Reise stärken und genießen wir unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Anatomisches Grundlagenwissen, die sinnliche Erfahrung am eigenen Leib, Erfahrungsaustausch und individueller kreativer Ausdruck sind Wegweiser zu ganzheitlichem, verkörperten Lernen. Das geweckte Körpergeistbewusstsein öffnet konkrete und wirksame Wege zu Selbstfürsorge und Selbstregulierung und verbindet uns als Menschen auch im virtuellen Raum.

Inhalte:

  • Wohlbefinden und Selbstregulierung, Energie tanken
  • Spannung und Entspannung / Eindruck und Ausdruck
  • Zellbewusstsein und Resonanz
  • Immunsystem und Körperwissen
  • somatisch inspirierte Gestaltung
  • Gesundheitsbewusstsein / Stressbewältigung
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Ganzheitliches Lernen /Kreativität als Ressource

Im Laufe der Woche entsteht ein gemeinsam gestaltetes Reisetagebuch das Sie nach dem Seminar als Print erhalten werden. Im Seminarpreis sind die Kosten für die Bildverarbeitung und Printkosten enthalten.

Leitung: Cornelia Budde

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 350,00

Dauer: 30 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 22BU62

B: 
Mo
12.12.2022
 bis 
Fr
16.12.2022
 — 10:00 bis 15:15 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.” (Konfuzius)


Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen gestärkten Rücken entwickeln.
Mit praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel ist, alltagstaugliche, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.” (Konfuzius)

Leitung: Christine Gott

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 37 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 22BU25

B: 
Mo
12.12.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
2)
 
Di
13.12.2022
 bis 
Do
15.12.2022
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
 
Fr
16.12.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste

Programm - Bildungsurlaube

Gelassenheit im Umgang mit „herausfordernden” Menschen - Gestaltungsmöglichkeiten mit Methoden der Psychosynthese

Ärger mit Mitarbeitenden, Streit im Team, Macht- und Konkurrenzkämpfe unter Kollegen, anstrengende Gespräche, Tratsch und Dauerkonflikte - wir alle kennen Menschen in unserem Umfeld, die uns erregen, die wir bewundern, die uns faszinieren, mit denen wir hadern oder die wir ablehnen. Oftmals führt der (gedankliche) Umgang oder die Zusammenarbeit mit diesen Personen zu Stress und bindet Zeit und Energie. Doch genau hier schlummert ein Potenzial.

In diesem Seminar entdecken Sie mit lebendigen Methoden der Psychosynthese ungelebte Potenziale, die Ihr Leben bereichern und die Begegnung und Kommunikation mit „komplizierten” Menschen stressfreier und leichter werden lassen. Wertvolle Zeit und Energie kann umgelenkt und produktiv eingesetzt werden. Ressourcen, die bisher ungenutzt brach lagen, stehen im Leben und für das Unternehmen zur Verfügung - ein sinnvoller und praktikabler Baustein im Rahmen eines stimmigen Diversity-Managements, um eine produktive Gesamtatmosphäre im Unternehmen zu erreichen.

Inhalte und Ziele:

  • Achtsamkeit als Basis - die „dialogische Achtsamkeit”
  • Körpersignale als Kompass
  • Disidentifikation - sich aus Verstrickungen lösen
  • Projektion - der sog. „Schatten” ruft
  • Projektionsrücknahme - der „Schatten” als Geschenk
  • Reflexion - ein neuer Umgang
  • Transfer - neu entdeckte Potenziale in Beruf und Alltag einbauen

Methoden:
Theorievermittlung, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Achtsamkeitsübungen, Wahrnehmungsübungen, Körpermarker, Imagination, Elemente aus Drama-, Gestalt- und Kunsttherapie, Symbolarbeit, Psychosynthese-Techniken.

Zielgruppe:
Das Seminar wendet sich an Menschen, die einen stressfreien und konstruktiven Umgang mit „problematischen” Kollegen, Kunden oder Geschäftspartner gestalten wollen.

Das Anwesen Schloss Bad Zwesten ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Gut aus dem 18. Jahrhundert, umgeben von duftenden Rosenbeeten, alten seltenen Bäumen im Schlosspark und von Vogelgezwitscher. Hier ist Lernen leicht.

Informationen zu Unterkunft und Verpflegung:
Vollpension in EZ: 570,00
Anreise ist Sonntag, 19.00 Uhr Abendesen
Abreise ist am Freitag nach dem Seminar

Leitung: Andrea Budde

Ort: Schloss Bad Zwesten, Schlossweg 2-4, 34596 Bad Zwesten

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU01

Mo
12.12.2022
 bis 
Do
15.12.2022
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Fr
16.12.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 30,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 22202

C: 
Mi
14.12.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro in den 60er Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 24,00; bei Buchung A-H: 144,00

Dauer: 3 Kursstd.; A-H: 24 Kursstd., 8 Termine

Kursnummer: 22224

H: 
Fr
16.12.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Advent im Lichterlabyrinth

Das Labyrinth ist ein uraltes Symbol des Lebensweges. Seine Begehung bringt uns wieder mit den natürlichen Rhythmen des Lebens in Verbindung. Kehrtwendungen und Kurven sind kein Ausdruck falscher Entscheidungen. Sie gehören zum Leben. Eine scheinbar kurze gerade Strecke entwickelt sich zu einem verschlungenen Wendepfad.

Im Labyrinth gewinnen wir Zeit, dem Vergangenen nachzuspüren, das Kommende zu erahnen und Anderen zu begegnen.

An diesem Abend haben Sie die seltene Gelegenheit, ein Lichterlabyrinth zu begehen. Wählen Sie Ihr eigenes Tempo, bringen Sie Freunde mit oder gehen Sie ganz für sich. Der anstehende Jahreswechsel ist einer der besten Zeitpunkte für die Begehung eines Labyrinthes.

„Das Labyrinth wartet und sagt: Geh nur.”

Im Zeitraum von 18.00 - 22.00 Uhr besteht für jeden die Gelegenheit zur Begehung des Lichterlabyrinthes. So lange oder so kurz, wie Sie es wollen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Fragen rund um das Labyrinth ist die Kursleiterin vor Ort ansprechbar.

Leitung: Claudia Geldner

Ort: Kulturhaus OSKAR, Saal des Vidar-Zweigs,
(2. Seiteneingang Links), Oskar-Hoffmann-Str. 23, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: freiwilliger Beitrag erbeten

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 22209

Sa
17.12.2022
 — 18:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING - Klangheilung

Spirituelles Heilen mit Monochordklängen und heilenden Rhythmen

Getragen von den sphärisch, meditativen und tief berührenden Monochordklängen, einer warmen und zugleich kraftvollen Stimme, mittels Obertönen, den Mantras, Tanpura und Trommeln wird ein harmonisierendes energetisches Feld geschaffen, das wohltuend wirkt auf das gesamte menschliche System.
Sie werden dazu eingeladen, sich tiefer einzulassen und die Musik für eine Erfrischung der eigenen „Innenwelt” zu nutzen und tiefen inneren Frieden zu erfahren. Die persönlichen Erlebnisse sind dabei ganz unterschiedlich, je nachdem, wo Harmonisierungsprozesse angeregt und ausgelöst werden.

Durch die Klänge und Frequenzen können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und neben den Erfahrungen von Entspannung, Geborgenheit und Freude kann es zur lange ersehnten Wahrnehmung eines EINKLANGS mit dem Selbst kommen. Ein Zuhause. Ankommen bei sich selbst - im Hier und Jetzt.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Leitung: Brigitte Geuss

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 30,00

Dauer: 2 Kursstunden

Kursnummer: 22144

J: 
So
18.12.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken